Google hat ab der Android Version 5.1 ein neues Sicherheitsfeature eingeführt, dass Smartphones auch dann schützen soll, wenn sie gestohlen werden und der Dieb einen Werksreset durchführt.

 

In diesem Fall werden normalerweise alle Daten vom Gerät gelöscht und das Smartphone in den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Damit jedoch auf diese Weise kein unberechtigter Zugriff auf das Smartphone hat, hat Google die sogenannte „Android Factory Reset Protection" (FRP) eingeführt. Dadurch wird nach einem Werksreset erst der Login mit dem zuletzt auf dem Gerät genutzten Google-Konto verlangt, bevor das Smartphone wieder genutzt werden kann.

Ein Werksreset nützt einem Dieb also nicht viel, denn auch danach ist das Gerät noch nicht nutzbar.

 

Das zuletzt bekannte Google-Konto ist zwingend notwendig. Erst wenn dies vollständig eingegeben wurde, ist das Smartphone wieder entsperrt.

  

Wenn die Sicherheitsmeldung erscheint und der Sicherheits-Code oder das Google Konto nicht mehr bekannt ist, haben Sie nur die Möglichkeit über Google die eigenen Zugangsdaten wiederherzustellen.

 

Link zum Google Support.

 

Alternativ kann Ihr Smartphone auch kostenpflichtig in unserer Service Werkstatt entsperrt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte einfach an unser Service-Team.