Wir haben dazu entsprechende Tests mit einem Gigaset climate und einem Gigaset Universal Sensor daneben, der ebenfalls die Temperatur anzeigt, durchgeführt.
Das Ergebnis zeigt, dass die Sensoren eine Abweichung von 0,5°C bis 1°C anzeigen, was jedoch innerhalb der Norm liegt.

Die Tests wurden in einem geeichten Klimaschrank mit eingestellter, gleichbleibender Temperatur von 20°C und einer Luftfeuchtigkeit von 60% durchgeführt.

Wir weisen darauf hin, dass Wärmestau und Zugluft die Gigaset Sensoren maßgeblich beeinflussen. Der Gigaset climate sendet im Zeitabstand von 30 Minuten die Temperatur an die Smart Home base, es sei denn, Sie drücken den Knopf auf dem Sensor und dieser wird "aufgeweckt". Der Gigaset Universal Sensor sendet alle 90 Minuten eine aktuelle Temperatur an die Smart Home base. Dadurch können Differenzen entstehen.