Bei den Abkürzungen 2G, 3G und 4G handelt es sich um die verschiedenen Mobilfunkstandards. 

 

Der Unterschied zwischen 2G, 3G und 4G liegt hauptsächlich in der Geschwindigkeit der Datenübertragung. Diese ist auf mobilen Geräten wie Smartphones wichtig um möglichst schnell im Internet zu surfen 

 

Aktuell existieren in Deutschland 2G, 3G und 4G, jedoch sind nicht in jeder Region alle drei Typen verfügbar. Ein Smartphone wählt stets das bestmögliche Netz, allerdings unterstützt nicht jedes Smartphone 2G, 3G und 4G. Aktuell bieten zudem viele Mobilfunkanbieter eine 4G-Verbindung nur mit bestimmten Verträgen an.


1. Einstellungen

2. Netzwerk & Internet

3. Mobilfunknetz

4. Erweitert

5. Bevorzugter Netzwerktyp

6. Wählen Sie einen Netzwerktypen aus