Dazu teilen wir mit, dass es sich bei dieser Funktion um einen Netzdienst handelt. Das heißt, in erster Linie steuert der Netzanbieter die Übermittlung.

 

Oft reicht es jedoch aus, wenn der Router, an dem die Basis angeschlossen ist, neu gestartet wird. Nehmen Sie den Router einfach für ca. 10 Minuten vom Strom und starten Sie diesen dann neu. Ihre Daten gehen durch den Neustart nicht verloren.

 

Sollte der Neustart des Routers nicht ausreichen bzw. das Gerät an einem anderen Anschluss betrieben werden, nehmen Sie bitte einen Basisreset wie folgt vor:

 

> Basis vom Strom trennen > Paging-/Anmeldetaste drücken und halten > mit gedrückter Taste den Stromstecker wieder einstecken > mit Stromzufuhr die Taste weitere 10 Sekunden gedrückt halten > dann erst die Taste loslassen

 

Dieser Reset hat zur Folge, dass alle Daten, die in der Basis gespeichert sind, gelöscht werden. Das heißt, alle Mobilteile sind abgemeldet und der System-PIN lautet wieder 0000. Auch etwaige Nachrichten und eigene Ansagen auf dem Anrufbeantworter werden gelöscht.

 

Das Telefonbuch bleibt erhalten, da diese Daten lokal im Mobilteil gespeichert sind, nicht in der Basis.

 

Die Mobilteile melden Sie der Reihe nach auf folgendem Weg neu an die Basis an:

 

> Paging-/Anmeldetaste 3-5 Sekunden lang drücken (um die Basis in den Anmeldezustand zu setzen) > dann am Mobilteil das Menü öffnen > Einstellungen > OK > Anmeldung > OK > Mobilteil anmelden > OK > PIN (0000) eingeben und mit OK bestätigen > das Mobilteil meldet sich an die Basis an

 

Für die Anmeldeprozedur am Mobilteil haben Sie 60 Sekunden Zeit. Nach Ablauf der Zeit lässt die Basis keine Neuanmeldung mehr zu und Sie müssen den Prozess neu starten.